Lautstärke in der Gruppe

Die Semesterferien waren perfekt um die Ohren zu erholen…aber jetzt gehts wieder los – das Dilemma.

Konkret gehts um folgendes: Kinder sind nun mal laut aber größere Menschen sind nun mal, ab einer gewissen Grenze, lärmempfindlich und dadurch gereizter.

Letztes Jahr hatten wir eine besonders laute Gruppe – da gab es Kinder mit denen konnte ich fast nicht reden ohne mir die Ohren dabei zu zu halten und selbst dann waren sie noch ungewöhnlich laut. Natürlich hatte das ganze mit einfach einer lauten Stimme und teilweise auch mit einem besonderen Geltungsbedürfnis zu tun aber manchmal  – sie wissen schon – wäre ich gerne davongelaufen und hätte am Weg weg alle Türen hinter mir zugeknallt das ich nur ja nichts mehr höre.

Nun versuche ich alles mögliche: Umstellen und Spielbereiche so zu arrangieren, dass die Lautstärke möglichst wenig transportiert wird. Den Kindern nahe zu bringen möglichst leise miteinander zu sprechen. Bewusst ruhige Angebote anbieten. Ganz viel Möglichkeiten zur Bewegung anbieten. Besonders laute Kinder auch mal anderweitig zu beschäftigen – wenig hilft. Es wird einfach immer wieder laut.

Ich will den Kindern natürlich nicht ihr Recht auf lautes Spiel absprechen – aber irgendwo muss ich auch beginnen auf mich und meine Kollegin zu achten.

Meine nächsten Schritte sind auf jeden Fall mehr Teppiche – eine Lärmschutzmessung – Lärmschutz an den Wänden und Recherche für weitere Maßnahmen.

Außerdem wird weiterhin mein bereits bekanntes: „Das ist sehr spannend mein/e Liebe/r; aber deswegen musst du mir nicht ins Ohr schreien.“ allen Kindern auf die Nerven gehen.

Ich halte euch am laufenden und wenn schon jemand funktionierende Tipps und Strategien hat: Immer her damit!!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s