Plädoyer für mehr Rücksicht

Ich wage zu sagen, dass ich das Problem unserer Zeit erkannt habe: niemand nimmt Rücksicht auf irgendwen.

Wir sind alle zu egozentrischen Kleinkindern geworden, die nur mehr ihre eigene Welt sehen und sich nicht mehr in andere hineinverstzen können.

Das ist vielleicht etwas hart gesagt, aber im Grunde sehe ich täglich viele Beispiele: Den Mensch der neben der Straßenbahntür steht, jemanden auf diese zulaufen sieht und einfach wegschaut. Die Mutter die zur Schneiderin geht und dort ihr 5jähriges Kind eine halbe Stunde 5 verschiedene Knöpfe für seine Weste aussuchen lässt, ohne auch nur daran zu denken, dass die Schneiderin diese Zeit eigentlich für ihre Arbeit brauchen könnte. Den Gast im Kaffeehaus, der sich die Karte erst zu Gemüte führt wenn die Servierperson nach seinen/ihren Wünschen fragt und diesen Vorgang beim Essen bestellen wiederholt. Den Autofahrer, der in vollem Karacho über den Zebrastreifen fährt ohne auch nur eine Sekunde nach links oder rechts geschaut zu haben. Die Eltern an der Tür im Kindergarten, die eine Frage haben und keine Minute warten können, bis das Kind, welches gerade eine spannende Geschichte vom Vortag erzählt hat, ausgesprochen hat, sondern sofort unterbrechen.

Leider zieht sich das Verhalten der Eltern natürlich in der Gruppe weiter – die Kinder schauen, dass sie als Erster überall hinkommen, sie versuchen den besten Platz zu bekommen, auch auf Kosten der anderen und wenn es etwas süßes gibt geht es nicht darum ein Stück zu bekommen sondern das erste Stück und dann am besten schnell noch eines falls die anderen nicht schnell genug waren. All dem kann ich, bei mir in der Gruppe, zwar entgegensteuern aber wenn es daheim nicht genauso passiert, kann ich im Quadrat springen und es wird auf die Dauer nichts bringen.

Ich unterstelle niemandem Boshaftigkeit – wie soll ein Mensch wissen was Rücksicht ist, wenn er oder sie es nicht gelernt oder in unserer „Ellbogen Gesellschaft“ wieder vergessen,  hat? Aber es gibt eine Lösung: Nehmen wir uns alle an der Nase und schauen aufeinander; damit würden sich glaub ich viele Probleme ganz von selbst lösen. Und wer jetzt meint: Was bringt mir das? Demjenigen kann ich glaub ich auch nicht helfen…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s