Was so manche Menschen von sich schreiben…

Meistens bin ich stille Mitleserin. Sowohl in den unterschiedlichsten Facebook Gruppen bei denen sich verschiedenste Menschen wegen Kleinigkeiten einander beleidigen als auch bei vielen Artikeln die hauptsächlich aus Eigenmeinungen bestehen. So wie ja auch mein Blog.

Aber manchmal… manchmal platzt aus mir ein Schreikrampf der in einen Schreibkrampf umgewandelt werden will. Natürlich frage ich mich dann ob ich den betreffenden Artikel wirklich kommentieren und teilen soll nur um ihm noch größere Aufmerksamkeit zuteil werden zu lassen – aber bei der momentanen Reichweite fällt dieses Argument noch sehr wenig ins Gesicht.

Lange Rede, auf zum betroffenen Artikel:

Betrachtungen aus der Kampfzone Kita

Ein Vater schreibt wie sich Menschen die ihre Kinder in Fremdbetreuung geben (müssen) gegenseitig schlecht machen und wie wenig ihn das tangiert.

Abgesehen davon, dass dieser Mensch die Lernerfahrungen die ein Kind macht wenn es mit einer Bezugsperson den „normalen“ alltäglichen Tätigkeiten nachgeht vollkommen bagatellisiert, hat mich diese Aussage zum schreiben gebracht:

Dabei war meine Erfahrung: je später der Nachmittag, desto mehr Erzieher, die das Kind bespaßen können.

Vielen Dank für die Abwertung meines Berufsbildes und ganz ehrlich: Wenn alle Eltern, dass so sehen haben wir am Nachmittag immer mehr Kinder zu „bespaßen“ und damit immer mehr Betreuungspersonal, dass irgenwann die Nerven wegschmeißt und im besten Fall den Job wechselt.

Alles in allem ein absolut furchtbarer Artikel.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s